weitere Schwärmer-Arten:
Acherontia atropos
Deilephila elpenor
Deilephila porcellus
Laothoe populi
Macroglossum stellatarum
Mimas tiliae
Sphinx ligustri
Sphinx pinastri

Abendpfauenauge

United KingdomEyed Hawk-moth
PolenNastrosz półpawik

Smerinthus ocellata
(Linnaeus, 1758)


Sphingidae (Schwärmer)

Fund: Deutschland , Weitersburg , Mai 2009
Die Art Smerinthus ocellata kann eine Flügelspannweite von 70 - 80 mm erreichen. Der Name Abendpfauenauge leitet sich von der typischen Augenzeichnung der Hinterflügel ab, die bei einem ruhenden Falter durch die Vorderflügel bedeckt sind. Wird das Tier gestört, werden die Vorderflügel rückartig nach oben gezogen, so das die Augenzeichnung als "Schrecktracht" wirken kann. Die Flugzeit der Tiere liegt zwischen Mai und Juli. Aufgrund des stark zurückgebildeten Rüssels sind die Tiere zur Nahrungsaufnahme nicht befähigt und leben nur wenige Tage. Nach der Paarung werden die Eier einzeln an den Blattunterseiten angeheftet. Die Raupen bevorzugen Weidenarten wie Korbweide oder Salweide. Sie verpuppen sich in der Erde. Die Art überwintert als Puppe.

Quelle: Ebert et al. (1994), Bellmann (2009)
Drei Tage alte Raupe.